Wie sieht der Betriebssport der Zukunft aus?

Zu dieser Fragestellung berät der Arbeitskreis „Betriebssport 2030“ das DBSV-Präsidium und wird dafür Handlungsempfehlungen und Ideen formulieren. Dem Arbeitskreis gehören Hans-Peter Dölle, Falk Golinsky, Thomas Lambach, Peter Römer, Thomas Schneider, Isolde Stark, Jan Steffen und Uwe Tronnier an. Er tagt einmal im Monat, ausschließlich in digitalem Format.

Der Arbeitskreis hat als ersten Schritt die nachfolgende Umfrage entwickelt, die einen Überblick über bestehende Wünsche und Anregungen seitens der Betriebssportler*innen geben soll. Sie richtet sich bewusst an einen heterogenen Empfängerkreis aus allen Bereichen und Ebenen des organisierten Betriebssports.

Diese Umfrage soll der Auftakt eines kontinuierlichen Prozesses der direkten Kommunikation mit allen sein, die den Betriebssport voranbringen und fitter für die Zukunft machen wollen. Deshalb sind auch weitere Umfragen im Laufe der Zeit geplant. Wir freuen uns auf möglichst viele Rückmeldungen. Die Umfrage ist anonym und steht für vier Wochen im Netz unter dem folgenden Link zur Verfügung. 

https://www.surveymonkey.de/r/57K9QJB


Umzug Geschäftsstelle

Hallo liebe Sportskameraden,

da leider die Tennishalle und somit auch die Geschäftsstelle des BSV Münster wegen Abbruchs umziehen musste, möchten wir Ihnen hiermit die Adresse der neuen Geschäftsstelle mitteilen.

Diese lautet:

BSV Münster e.V.
Geschäftsstelle
Dreizehnerstraße 31
48159 Münster

Ihre Post möchten Sie jedoch weiter an die bekannten Anschriften senden:

BSV Münster e.V.
Geschäftsführung
Dieter Reinhardt
Pohlstr. 5
48565 Steinfurt

BSV Münster e.V.
Benno Glaser
Isolde Kurz Straße 60
48161 Münster

Ihr BSV-Münster



Neues Wandertourenheft

Werte Sportfreunde,

unsere Kollegen für den Bereich Wandern waren fleißig und haben das neue Wandertourenheft 2021 veröffentlich. Wie immer finden Sie das Wandertourenheft unter Downloads oder direkt über diesen Link in digitaler Form.

Bleiben Sie gesund.


Auch virtuell die Mitarbeiter sportlich begeistern

Eine Aktion und Information der BSG der Finanzinformatik

Mehr als tausend Kollegen der Finanz Informatik liefen beim FI-Run 2020 für einen guten Zweck

Beim ersten virtuellen Firmenlauf der Finanz Informatik (FI), dem FI-Run 2020, sind mehr als 1.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des zentralen IT-Dienstleisters der Sparkassen-Finanzgruppe an den Start gegangen. Zwischen dem 16. und 28. September gingen sie auf ihre individuell ausgewählte Strecke – Corona-bedingt alleine, aber als Teil einer großen Gemeinschaft. Neben der sportlichen Betätigung stand auch der gute Zweck im Vordergrund: Die Teilnehmer sammelten 13.500 Euro für die Kindernothilfe.

Sport verbindet Menschen – so auch viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der FI und ihrer Tochterfirmen. Neben zahlreichen Aktivitäten im FI-Sportverein sind die drei großen Laufveranstaltungen an den Standorten Frankfurt, Hannover und Münster jedes Jahr die Highlights mit vielen hundert Teilnehmern und Fans. Doch nachdem der JP Morgan-Lauf in Frankfurt, der B2Run in Hannover und der FI-eigene Fun Run in Münster Corona-bedingt abgesagt wurden, stellte man kurzfristig ein übergreifendes virtuelles Lauf-Event auf die Beine. 13 Tage hatten die Teilnehmer Zeit, eine selbstgewählte Strecke über 3, 6 oder 12 km zu laufen und die Zeiten selber zu erfassen. Zum Abschluss kamen dann alle Teilnehmer zu einer digitalen After-Run-Veranstaltung zusammen. Trotz des erfolgreich umgesetzten virtuellen Laufkonzepts hoffen und freuen sich alle Beteiligten darauf, in 2021 wieder vor Ort gemeinsam zu laufen und zu feiern.

Bildquelle: © 2020 Finanz Informatik / Michael Hauschild

Informationen zum Verbandstag 2020 / 2021

Alle Informationen entnehmen Sie bitte der beigefügten Datei:


Corona Update III (29.05.2021)

Werte Sportfreunde,

anbei erhalten Sie zur Erinnerung ein paar Verhaltensweisen bei Sportveranstaltungen und die aktuell gültigen Corona Vorschriften. Bitte halten Sie sich daran.

Der Betriebssport kehrt gerade wieder mit langsamen Schritten zurück. Die ersten Turniere werden durchgeführt. Bitte halten Sie sich an die Vorschriften und Bestimmungen, ansonsten wird uns der Sport wieder schneller genommen als uns allen lieb ist. Wer sich nicht an die Bestimmungen hält, wird von der Veranstaltung ausgeschlossen!

Wichtige Fragen und Antworten zum Corona-Virus vom Land NRW

Update am 23.10.2020

Die Sport-, Gymnastik- und Schwimmhalle der Friedensschule steht bis auf Weiteres nicht zur Verfügung.

Update am 26.10.2020

Aufgrund der teilweise drastisch steigenden Infektionszahlen und aus Sorge um die Gesundheit aller am Tischtennis-Spielbetrieb teilnehmender Spielerinnen und Spieler wird der Tischtennis-Spielbetrieb bis zum 31.12.2020 unterbrochen.

Die Hinrunde der Tischtennissaison 2020/21 ist damit mit sofortiger Wirkung beendet !!

Wir schließen uns damit einer Entscheidung des Westdt. Tischtennis-Verbandes an, der am Wochenende die Unterbrechung seiner Spielklassen bis zum 31.12.2020 verkündet hat.

Alle bisher nicht ausgetragenen Spiele der Hinrunde werden gestrichen.

Update am 31.10.2020

Informationen vom Stadtsportbund Münster:

Nachdem gestern ein umfassender Lockdown ab Montag, 2. November, verkündet wurde, hat heute die Stadt Münster mit einer Änderung der Corona-Schutzverordnung reagiert.

In einem Schreiben informiert das Sportamt der Stadt Münster am heutigen Freitag, 30. Oktober, darüber, dass ab Montag “jeglicher Sportbetrieb auf und in öffentlichen und privaten Sportanlagen und -hallen, Fitnessstudios, Schwimmbädern und ähnlichen Einrichtungen untersagt ist.
Ausgenommen von dieser Regelung sind ausschließlich:

  • der Sportunterricht der Schulen
  • Wettbewerbe in Profiligen, Wettbewerbe im Berufsreitsport und Pferderennen sowie andere berufsmäßige Sportausübung
  • das Training an nordrhein-westfälischen Bundesstützpunkten und Landesleistungsstützpunkten
  • das Training von Berufssportlern”

Weitere Informationen sollen zu Beginn der kommenden Woche folgen. Das Schreiben im Original finden Sie auf der SSB-Homepage.

Update am 29.05.2021

Die Inzidenz in Münster liegt aktuell unter 35. Das bedeutet auch Lockerungen im Bereich Sport und damit auch für den Betriebssport.

Seit Freitag, dem 21.05.2021, sind “Hallensport und die Nutzung der Fitnessstudios sind mit einem Test und gesicherter Kontaktverfolgung erlaubt” [https://www.muenster.de/corona_aktuell.html, Stand 29.05.2021]. Wir als Betriebssportverband freuen uns über die Lockerungen und das der Sport damit wieder Fahrt aufnehmen kann. Trotzdem bitten wir innständig darum, dass alle sich Betriebssportler an die Vorgaben halten. Für die einfache Kontaktverfolgung empfehlen wir die Luca-App und das dortige erstellen einer privaten Veranstaltung.

Ansonsten wünschen wir weiterhin allen Betriebssportlern viel Gesundheit und Spaß am Sport.



Stadtmeisterschaft – Bowling

Unter strengen Hygieneauflagen und mit besondere Vorsicht wurde am 19.09.2020 die Stadtmeisterschaft im Bowling ausgetragen.

Die kompletten Ergebnisse sind auf der Homepage der Bowler zu finden.

Ein herzliches Dank an die Turnierleitung für die Organisation und den damit verbunden reibungslosen Ablauf.

Allen Gewinnern ein herzlichsten Glückwunsch.

Ein paar Impressionen sind auf der Facebook-Seite der Bowler zu finden.


Aktuelle Infos Schwimmen – Update VII (10.06.2021)

Der Schwimmbetrieb in der Freidensschule kann unter besonderen Auflagen wieder starten. Bitte lesen Sie sich diese durch und halten sich daran. Sollten sich Personen nicht daran halten, können diese von der Veranstaltung ausgeschlossen werden.

Für die städtischen Bäder werden gerade entsprechende Konzepte erarbeitet. Sobald diese zur Verfügung stehen, werden wir diese ergänzen.

Update am 28.08.2020

Bitte beachten Sie, dass die Spielregeln der Friedensschule sich verändert haben. Lesen Sie diese bitte genau durch und halten sich daran.

Zusätzlich gibt es nun auch Hinweise zu den städtischen Bädern (aktualisiert am 07.09.2020, die neue Fassung ist unten verlinkt)

Update am 09.09.2020

Ab dem 14.09.2020 ist auch das Hallenbad Hiltrup wieder für den Publikumsverkehr geöffnet. Dementsprechend wurden die Dokumente aktualisiert.

(“Schwimmen städtische Bäder” aktualisiert am 28.09.2020, die neue Fassung ist unten verlinkt)

Hier finden Sie das Kontaktdaten-Formular von der Homepages des Sportamtes Münster.

Update am 28.09.2020

Das Hiltruper Hallenbad kann dienstags nicht wie gewohnt von 18-19 Uhr von den Betriebssportlern genutzt werden! In diesem Zeitraum ist das Bad nur für Vereine geöffnet.

Unsere Schwimmer können auf den Zeitraum von 19:30 – 20:30 Uhr ausweichen.

Wie alle Schwimmer müssen sie ein ausgefülltes Kontaktformular mitbringen. Es dürfen sich zeitgleich 65 Personen im Schwimmbad aufhalten.

(“Schwimmen städtische Bäder” aktualisiert am 07.10.2020, die neue Fassung ist unten verlinkt)

Update am 07.10.2020

  1. Das Hallenbad Ost ist vom 4.10.2020 bis voraussichtlich 19.11.2020 wegen Wartungs- und Renovierungsarbeiten geschlossen.
  2. Das Hallenbad Kinderhaus ist wieder geöffnet. Auch hier muss das Kontaktdaten-Formular des Sportamtes ausgefüllt abgegeben werden, es können 60 Personen gleichzeitig im Schwimmbad sein.

Update am 23.10.2020

Die Schwimmhalle der Friedensschule steht bis auf Weiteres nicht zur Verfügung!

Update am 06.05.2021

Schwimmen ist weiterhin leider nicht möglich. Aktuell ist noch offen, wann der Betrieb weitergeht.

Bei der Beantragung der Schwimmausweise für die städtischen Bäder hat sich eine Änderung ergeben. Diese wurde im neuen Antrag (s. unten) vermerkt.

Update am 10.06.2021

Das Schwimmen in der Friedensschule ist unter Einhaltung der Corona-Schutzverordnung wieder möglich. Im Augenblick bedeutet das:

  • Es müssen die Kontaktdaten hinterlassen werden. (Hier empfiehlt sich die Luca-App)
  • Es muss ein negativer Test vorliegen (Schnelltest max. 48 Stunden alt, PCR-Test max. 72 Stunden alt)
  • Genesene und Geimpfte müssen keinen Test vorlegen, aber entsprechend bescheinigen können.
  • Die Schwimmer müssen vor der Halle warten, bis die Gruppe, die die vorherige Trainingszeit belegt hat, die Halle komplett verlassen hat
  • Es wird in abgetrennten Bahnen im Oval geschwommen.

Da diese Regeln bekannt sind, sind wir zuversichtlich, dass es dieses Mal auch wieder gut klappt und alle Spaß am Schwimmen haben.

Auf der Seite der Stadt Münster (https://www.muenster.de/corona_aktuell.html)  kann nachgelesen werden, ab wann die Testpflicht wegfällt (Punkt: Bäder, Saunen und Indoorspielplätze).

Da dieses Jahr noch keine Schwimmausweise erstellt wurden, werden die Schwimmer vorerst ohne Ausweis eingelassen.